LogoDr. med. Axel Moormann - Therapeutikum Rabenhorst

Therapeutische Verfahren

Klassische Therapien der Inneren Medizin (Schulmedizin) nach den gültigen Leitlinien (evidenced based medicine):

 

Komplementäre und naturheilkundliche Medizin:

 

Eigenbluttherapie nach Dr.Imhäuser:

Stärkung der Immunabwehr, Allergieumstimmung, bei Infektanfälligkeit,

Ozon-Sauerstofftherapie mit/ohne Vitamin C Infusionen:

Verbesserung der Durchblutung, Revitalisierung nach schwerer Erkrankung, Milieuverbesserung des Blutes, Erschöpfungszustand

Ozonsauerstofftherapie:

Verbesserung der Immunabwehr, Verbesserung der Durchblutung, Erschöpfungszustand,
Revitalisierung vor OP oder nach OP.

Hyperthermie:

Einsatz als ergänzende Therapie während einer Chemotherapie bei Tumorerkrankungen zur Verbesserung der Wirksamkeit. Wirkungen: - durch Überwärmung ausgelöster Zelltod, Membrandestabilisierung der Tumorzelle, besseres Eindringen des Chemotherapeutikums in die Tumorzelle. Verbesserung der Wirksamkeit einer Bestrahlungsbehandlung, bester Wirkungsnachweis aktuell bei Hirntumoren und Weichteiltumoren.
Weitere Anwendungen - Chron. Entzündungszustände, Arthritis, Lymphablussstörungen, Schmerzzustände der Wirbelsäule. Weitere Infos hier:

Akupunktur (Körper/Ohr):

Individuelle Wiederherstellung der körpereigenen Regulation nach Erkenntnissen aus der chinesischen Medizin z.B.Schmerzzuständen z.B. Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Muskelverspannungen, Allergien

Chirotherapie:

Eine funktionelle Störung im Bereich der Gelenke kann zu einer Muskelanspannung, einer Sehnenentzündung oder einer Fehlbelastung des Körpers mit Ausbildung eines Schmerzzustandes führen. Die Untersuchung mit den eigenen Händen und die Kenntnis der Funktion des Gelenkes weist den therapeutischen Weg auf. Die Wiederherstellung in den ursprünglichen Zustand erfolgt mittels vorsichtiger Dehnung (Traktion) ohne zu „knacken“. z.B.Tennis / Golferellenbogen.

Anthroposophische Medizin:

Ganzheitliche Betrachtung des Menschen nach Rudolf Steiner mit all seinen geistigen und körperlichen Symptomen. Suche nach einer geeigneten Substanz aus der anthroposophischen Medizin zur Wiederherstellung des Gleichgewichts.

Misteltherapie:

Komplementäre Therapie bei Tumorerkrankungen. Weitere Anwendungsmöglichkeiten: Harmonisierung des Wärmehaushaltes z.B. kalte Gliedmaßen, Ausgleich zwischen seelisch-geistigen und körperlich-stofflichen Kräften.

Homöopathie:

Lehre nach Samuel Hahnemann. Akute und chronische Erkrankungen können behandelt werden. Grundlage für die Wahl des spezifischen Homöopathikums bildet die Anamnese. Das Wesen des Menschen mit seinen besonderen Charaktereigenschaften und die individuellen krankheitstypischen Symptomen führen zum Simillimum (dem Krankheitsbild des Menschen entsprechendes homöopathisches Arzneimittel).Anwendungen z.B. bei rez.Infekten, Infektneigung, Allergien, Neurodermitis, Schlafstörungen

Colon-Hydro Therapie:

Darmspülungen (früher subaquales Darmbad) werden zur Unterstützung bei einer Fastentherapie, zur Ausleitungstherapie oder zur Regulation bei Verdauungsbeschwerden (Meteorismus /Obstipation) eingesetzt. Ein funktionierender Darm und eine intakte Darmflora sind wichtig, weil ein wesentlicher Teil des Immunsystems im Darm angesiedelt ist. Die Colon-Hydro Therapie (Darmreinigung) ist eine saubere Methode. Der Darm füllt sich passiv mit Wasser unter einer begleitenden einfühlsamen Bauchmassage. Rückstände im Darm werden durch ein Schlauchsystem hygienisch ausgeleitet. Nach Abschluss der Behandlung (6-10 Sitzungen) wird die Darmflora mit natürlichen Keimen wieder aufgebaut (Symbioselenkung).